Ich bin leidenschaftlicher Alpophon, Alphorn, Mellophon und Flügelhornbläser. Die weichen Klänge dieser Instrumente vermitteln nicht nur beim Spielen sondern auch beim Zuhören ein schönes Gefühl der Ruhe.

Nach einem anstrengenden Arbeitstag gibt es kaum etwas beruhigenderes, als auf diesen Instrumenten zu spielen. 
Im Sommer 2008 habe ich mir einen lang gehegten Traum erfüllt und in der Instrumenten-Werkstatt von Matthias Wetter in Ossingen mein eigenes Alpophon erbaut.

Das Alpophon ist eine Mischung zwischen einem normalen Alphorn und der Form nachempfundenen Saxophon. Der Klang unterscheidet sich indes nicht von einem normalen Alphorn.
Jedoch ist der Platzbedarf gegenüber einem normalen Alphorn geringer. Daher wird das Alpophon oftmals auch "Stubenalphorn" genannt.
Nachdem ich das Mellophon in einem Schaufenster gesehen hatte, musste ich es unbedingt ausprobieren.

Schon nach den ersten Tönen hat es mir dieses Instrument angetan.
Die weichen Töne, das spezielle Klangbild - einfach faszinierend!
Mit meiner Frau Pia und meinem Alphorn-Kollegen Ernst spiele ich auch im Duo oder Trio traditionelle Alphornmusik. Auch der Eine und Andere Musikkollege aus meinem Musikverein (MG Leibstadt) hat schon Alphornluft geschnuppert und konnte für kurzfristige Projekte fürs Alphornblasen begeistert werden.

Unser Motto:

Andere gehen zum Psychiater -
wir spielen Alphorn!

Der Name "Wandfluh" stammt vom gleichnamigen Leibstadter Hausberg ab.

Nebst traditioneller Alphornmusik spiele ich mit dem Alpophon und dem Alphorn auch moderne Literatur. Hierbei behelfe ich mir meines eigenen "Playback-Orchesters".

Mein Repertoire umfasst ca. 30 Alphorntitel wie z.B. Alpendistel, Alpenzauber, Amacing Grace, Bergesruh, Bonanza, Caribbean sun, Chilbi-Tanz, Der Schäfer, Egerländer Marsch, Ewigi Liäbi, Gloryland, Goldene Stunden, Langholzpolka, Over the Mountains, Resi i hol di mit dem Traktor ab, Säumerweg blues, Sierra Madre, Slow Horn Waltz, The Romance of Alphorn, The Spirit of Alphorn, Tiger Rag etc.

Meine Musik eignet sich für kurze Hochzeits-, Firmenapéros oder als Geburtstagsüberraschung.

Ich bin nicht der richtige Mann für ein abendfüllendes Programm oder um Festzelt-Stimmung zu erzeugen. Das können Andere viel besser.

Hörproben gibt es leider noch keine; aber was nicht ist, kann ja noch werden...... ich arbeite dran!

Musikkollegen

Kurt Ott

Ich habe Kurt 2004 auf der Rigi an einem Alphorenkurs kennen- und schätzen gelernt. Er ist der Inbegriff moderne Alphornunterhaltung und der Alphorn-Entertainer, nicht nur in der Schweiz.

Alphornliteratur

Alphorn im Mittelpunkt

Was wäre die Alphornwelt ohne das Schaffen von Hansjörg Sommer. Er zählt zu den wohl bekanntesten und aktivsten Komponisten in der Szene.

Instrumentenbau

Wetter-Instrumente, Ossingen

Ein eigenes Alphorn oder Alpophon bauen? Kein Problem in der Instrumenten-Bau-Werkstatt von Matthias Wetter in Ossingen. Unter seiner fachkundigen Anleitung macht es richtig Spass, sein eigenes Instrument entstehen zu lassen.

Instrumentenbau

Mundstück- und Alphornbau Bernatone

Am Eidg. Volksmusikfest 2011 in Chur durfte ich am Stand von Bernatone viele Mundstücke ausprobieren.
Schon die ersten Töne mit einem Bernatone-Mundstück überzeugten mich.
Die mexikanische Olive hat es mir dann angetan.........
Vielen Dank Arnold, für die kompetente Beratung.

Instrumentenbau

Alphornbau Stocker

Mein erstes Alphorn habe ich bei Herrn Stocker in der Werkstatt aus einer frischen Serie ausprobieren und aussuchen dürfen.
Als "Frischling" war es sehr interessant, die feinen tonalen Unterschiede herauszufinden.

Mobile

+41 79 613 32 92

Addresse

Neuweltstrasse 530
CH-5325 Leibstadt